Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

USA

 

uva  OU3  Iowa3

 

Der Beitritt der Technischen Universität Dortmund zum International Student Exchange Program (ISEP, Washington D.C.) sowie bilaterale Vereinbarungen zwischen der TU Dortmund und U.S.-amerikanischen Universitäten eröffnen Dortmunder Studierenden preisgünstige Möglichkeiten eines ein- oder zweisemestrigen Studiums in den Vereinigten Staaten. Dabei werden eine äquivalente Zahl von Studierenden pro Jahr ausgetauscht, wobei die amerikanischen Studierenden ihre Studiengebühren ("tuition") an ihrer Heimathochschule bezahlen und dadurch Dortmunder Studierenden ein studiengebührenfreies Studium in den USA ermöglichen.

 

 

Bilateraler Austausch

Die Dortmunder Amerikanistik fördert den deutsch-amerikanischen Bildungsaustausch über bilaterale Partnerschaften, der von Studierenden der ganzen Universität genutzt werden kann. Es bestehen bilaterale Austauschprogramme mit folgenden amerikanischen Universitäten:

 

Alabama

University of Montevallo, Montevallo

Zurzeit studieren an der 1896 gegründeten University of Montevallo (UM) ca. 3.100 Männer und Frauen. Ursprünglich wurde diese Universität als Institution nur für Frauen gegründet, aber seit 1956 sind auch Männer eingeschrieben. Die Universität ist in vier Colleges unterteilt, dem College of Arts & Sciences, dem Michael E. Stephens College of Business, sowie dem College of Education and the College of Fine Arts. Die UM liegt in der Kleinstadt Montevallo mit ca. 4.800 Einwohnern, ca. 1 Stunde südlich der Großstadt Birmingham.

 

Arizona

Northern Arizona University, Flagstaff

 

California

California State University, Bakersfield

Georgia

Oglethorpe University, Atlanta

Im Herzen Atlantas gelegen ist Oglethorpe University (OU) mit ca. 1.000 Studierenden eine der kleineren Dortmunder Partneruniversitäten. Die Privatuniversität wurde 1835 gegründet und ist nach dem Gründer des Bundesstaates, James Edward Oglethorpe, benannt. Dortmunder Studierende können interdisziplinäre Kurse in American Studies oder Education belegen. OU ist weiterhin für sein Museum of Art bekannt, welches eine breite Vielfalt an internationaler figurativer Kunst bietet. Der Campus ist von neugotischer Architektur geprägt und im National Register of Historic Places gelistet.

 

Georgia Institute of Technology, Atlanta

 

Indiana

Ball State, Muncie

 

Iowa

University of Iowa, Iowa City

Die University of Iowa (UI) wurde 1847 gegründet und befindet sich in Iowa City, einer ca. 62.000 Einwohner-Stadt im südöstlichen Teil des Bundesstaates. Die UI war die erste Universität der Vereinigten Staaten, die Männer und Frauen gleichberechtigt immatrikuliert hat. Sie ist weiterhin eine der bedeutenden Institutionen für Creative Arts. Die UI ist mit ca. 30.000 Studierenden eine der größeren Partneruniversitäten der Amerikanistik. Die Universität umfasst 11 Colleges. Das größte davon ist das College of Liberal Arts and Sciences, wo Dortmunder Studierende unter anderem Creative Writing Kurse belegen können.

 

Louisiana

Loyola University of New Orleans, New Orleans

Die 1912 gegründete Loyola Universität (LU) ist nach dem Jesuiten Saint Ignatius of Loyola benannt. Die Universität befindet sich am Mississippi-Delta in New Orleans, der größten Stadt in Louisiana mit ca. 336.000 Einwohnern. LU ist New Orleans‘ erste private Jesuitenuniversität und zählt zurzeit etwa ca. 5.000 Studierende in den 5 Fakultäten. LU wurde aufgrund des Hurrikans Katrina 2005 kurzzeitig geschlossen und 2006 wieder eröffnet.

 

Michigan

Michigan Technological University, Houghton

Michigan Tech wurde 1885 als Michigan Mining School gegründet, um auf die Bedürfnisse der lokalen Kupferindustrie zu reagieren. Die staatliche Universität ist in 6 Colleges und Schools untergliedert und beherbergt zurzeit ca. 7.000 Studierende. Die Universität liegt in der Kleinstadt Hughton, dem Zentrum des sogenannten Copper Country auf der Halbinsel Keweenaw, der Oberen Halbinsel des Bundesstaates Michigans am Lake Superior.

 

Missouri

Southeast Missouri State University, Cape Girardeau

 

New York

Canisius College, Buffalo

Canisius College (CC) wurde 1870 von deutschen Jesuiten gegründet und hat ca. 4.700 Studierende. Die Universität befindet sich in der Partnerstadt von Dortmund, Buffalo, die auch die zweitgrößte Stadt des Staates New York ist. Die 280.000 Einwohner-Stadt profitiert von der Nähe zu Kanada und von der Nähe zu den Great Lakes. Canisius verfügt unter anderem über die School of Education and Human Services und das College of Arts and Sciences, wo Dortmunder Studierende unter anderem Communication Studies, Modern Languages und Digital Media Arts studieren können.

 

Hamilton College, Clinton

Hamilton College (HC) wurde 1812 gegründet und ist das drittälteste College im Staat New York. Benannt nach Alexander Hamilton, Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung und erstem Finanzminister der Vereinigten Staaten, ist HC mit seinen ca. 1.800 Studierenden eine der kleineren Universitäten im Dortmunder Austauschportfolio. Die Universität liegt in Clinton, einem kleinen im Neu England-Stil erbauten Städtchen im Upstate New York. Hamilton College bietet ca. 49 Fächer an, darunter American Studies, Cinema and New Media Studies, Comparative Literature oder Education Studies.

 

North Carolina

Lenoir-Rhyne University, Hickory 

 

Ohio

John Carroll University, Cleveland

John Carroll University (JCU) ist eine private Jesuitenuniversität, die geisteswissenschaftliche, ingenieurswissenschaftliche und wirtschaftswissenschaftliche Programme anbietet. JCU besteht aus dem College of Arts and Sciences, sowie der John M. and Mary Jo Boler School of Business. Die Universität wurde 1886 gegründet und hat heute ca. 3.700 Studierende. Der Campus befindet sich in den Außenbezirken von Cleveland, einer ca. 430.000 Einwohnerstadt am Ufer des Eriesees.

 

Pennsylvania

Lehigh University, Bethlehem

Lehigh University (LU) ist in 4 Colleges eingeteilt, darunter das College of Arts and Sciences und das College of Education, welches für angehende Lehramtsstudierende besonders attraktiv ist. Ca. 6.700 Studierende sind an der Universität im landschaftlich schönen Lehigh-Tal eingeschrieben. Der 1865 eröffnete Campus der LU liegt zwischen den Millionenstädten New York und Philadelphia und ist günstig mit verschiedenen Verkehrsmitteln zu erreichen.

 

Carnegie Mellon University, Pittsburgh

Carnegie Mellon University (CMU) wurde im Jahr 1900 vom Großindustriellen und Philanthropen Andrew Carnegie gegründet. Zurzeit sind an der Privatuniversität ca. 11.000 Studierende an den 7 Fakultäten eingeschrieben. Am College of Humanities and Social Sciences können Dortmunder Studierende unter anderem Kurse in English Technology besuchen.

 

South Carolina

Columbia College, Columbia

Columbia College (CC) ist eine der ersten Universitäten, die 1854 speziell für Frauen eingerichtet wurde. An der Universität, welche mit der United Methodist Church affiliiert ist, studieren derzeit ca. 1.500 Studentinnen. Die Universität befindet sich in der 127.000 Einwohner zählenden Hauptstadt des Bundesstaates South Carolina, Columbia, und bietet Dortmunder Studierenden vielfältige Möglichkeiten in die Kulturen des American South einzutauchen.

 

Virginia

University of Virginia, Charlottesville

Die University of Virginia (UVA) ist eine der bedeutendsten staatlichen Universitäten Amerikas. Sie wurde 1819 vom dritten Präsidenten der USA, Thomas Jefferson, gegründet. Die Universität umfasst 11 Fakultäten, die größte davon ist das College of Arts and Sciences, welches ein breites Spektrum an geisteswissenschaftlichen Fächern anbietet. Die Universität befindet sich in der ca. 40.000-Einwohner Stadt Charlottesville und ist am Fuß des Gebirgszuges Blue Ridge Mountains gelegen. Der im klassizistischen Stil gebaute Campus gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.

 

Emory & Henry College, Emory

 

University of Virginia's College at Wise, Wise/VA

 

Puerto Rico

Universidad del Sagrado Corazon, San Juan

 

Weitere Informationen finden Sie

 

 

ISEP

ISEP eröffnet Dortmunder Studierdenden den Zugang zu mehr als 130 Universitäten in den Vereinigten Staaten.

Weitere Informationen finden Sie